Viola G. – Rennrad

ANFRAGE: Vor fast einem Jahr hatte ich mit dem Fahrrad in der Stadt einen Unfall (Baustelle, Kanalbruch, Schienen) bei dem ich mir die rechte Schulter gebrochen habe. Bin zwar vor drei Monaten, also so bald es mir nach der OP und der Reha physisch möglich war, wieder aufs Rad gestiegen, habe aber noch einige Angst bedingte Probleme (wie bei Nässe fahren, Kurven fahren). Gerne würde ich wieder meine von früher gewohnte Sicherheit zurückgewinnen, da mir das Radfahren sehr viel bedeutet und seit mehr als dreißig Jahren sehr wichtig für mich ist. —- RESONANZ: Eigentlich wollte ich mich schon längst mal bei Dir melden und mich nochmals herzlichst für Deine Hilfe bedanken. Alle Deine feinen „Lektionen“ sind gut eingesunken und ich fahre jetzt wirklich geschmeidig, gefühlt besser als jemals zuvor.